Informationen zum Datenschutz

Wir freuen uns sich über Ihren Besuch auf unseren Webseiten und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

Wir verarbeiten persönliche Daten, die bei Ihrem Besuch unserer Webseiten erhoben werden, vertraulich und nur gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Datenschutz und Informationssicherheit sind Bestandteil unserer Unternehmenspolitik. Demnach ist uns der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten sowie die Sicherheit aller Geschäftsdaten ein wichtiges Anliegen, das wir in unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen.

Bitte beachten Sie, dass unsere Webseiten Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten können, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die datenschutzrechtlichen Bestimmungen einhalten.

Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten

Bei jedem Zugriff auf unsere Webseiten werden serverseitig Daten [z. B. IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und Dauer Ihres Besuchs, sowie aufgerufene Seite(n)] gespeichert. Eine Auswertung der Daten, außer in anonymisierter Form für statistische Zwecke, findet nicht statt. Eine Identifizierung Ihrer Person findet nicht statt.

Persönliche Daten werden nur dann verarbeitet, wenn Sie uns diese von sich aus, z. B. im Rahmen einer Anfrage oder Bewerbung an uns oder zur Durchführung eines Vertrages angeben.

SAG-Datenschutzerklärung für Bewerber

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle personenbezogenen Daten, die Sie über unsere Online Stellenbörse im Rahmen Ihrer Bewerbung übermitteln.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein zentrales Anliegen.

Personenbezogene Daten sind alle Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen beispielsweise Ihr Name, Ihr Geburtsdatum, Ihre Postanschrift, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur für die Zwecke der Personalbeschaffung und unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Eine Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken sowie eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht, sofern eine Weitergabe nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die Bewerbungsdaten werden nach spätestens 6 Wochen gelöscht.